14.3.08

Siedlungsstopp

Israel hat beschlossen, die Expansion der Siedlungen im Westjordanland zu stoppen. "Die Ausweitung der Siedlungen im Westjordanland nutzlos", sagte Zipi Livni vor Studenten der Harvard Universität in den USA.

"Es ist nicht die Politik der israelischen Regierung, die Siedlungen in diesen Tagen auszubauen", so Livni. "Wir haben uns entschieden, die Siedlungsaktivitäten zu stoppen." Bezüglich des Problems in Gaza sagte die Außenministerin: "Israel hat den Gazastreifen nicht verlassen, um anschließend wieder zurückzukehren."

Zipi Livni mahnte, dass Israel mehr in die Friedensvermittlung der Gemeinschaft der Völker eingebunden sein sollte. Die gemäßigten Israelis und Palästinenser könnten es allerdings auch alleine schaffen. "Ich glaube, dass da Hoffnung besteht. Ich glaube an diese Möglichkeit", sagte Livni. "Ich weiß, der israelisch-palästinensische Konflikt ist der aufreizendste Konflikt der Welt und jeder will daran beteiligt sein. Ich denke, die Welt sollte diese Aufgabe uns überlassen. Es gibt keinen Grund, uns zu drängen. Es geht immerhin um unsere Leben."

(Das ist für dich, Udi. Seit unserem Gespräch am Potsdamer Platz suche ich nach Beiträgen, die deiner Auffassung der Situation in Israel entgegenkommen.)

aus israelnetz.com

1 Kommentar:

MP3 e MP4 hat gesagt…

Hello. This post is likeable, and your blog is very interesting, congratulations :-). I will add in my blogroll =). If possible gives a last there on my blog, it is about the MP3 e MP4, I hope you enjoy. The address is http://mp3-mp4-brasil.blogspot.com. A hug.